Flexibel einsetzbar: Waren- und Sportwagentransporter in einem

 

Baldinger Fahrzeugbau geht mit grösster Flexibilität auf Kundenwünsche ein. In den letzten Wochen ist ein Fahrzeug mit Baldinger Aufbau entstanden, welches sieben Tage die Woche im Einsatz stehen kann: werktags als Warentransporter und an den Wochenenden für den Transport von Sportwagen.

 

Während viele Lieferwagen am Freitagabend abgestellt werden, kommt der speziell konzipierte Lieferwagen von Baldinger Fahrzeugbau am Wochenende weiter zum Einsatz: Jetzt wird das Fahrzeug als Sportwagen-Transporter verwendet – auf Wunsch des Kunden. «Hierzu haben wir uns etwas Spezielles einfallen lassen», so Rolf Käser: Der Alu-Boden am Heck des Fahrzeugs wurde zusätzlich nach unten gezogen. «Damit können wir den Ladewinkel noch geringer halten». Um den Sportwagen perfekt zu sichern, wurden im Boden des Fahrzeuges 8 Alubinderinge eingelassen. Und dank der Schiebeblache kann man das beladene Fahrzeug nach erfolgter Ladungssicherung bequem fahrerseitig verlassen. Und ab geht’s ins Wochenende auf die Rennpiste.

 

Am Wochenende geht’s ab auf die Rennpiste 

 

Baldinger Fahrzeugbau hat die Kundenwünsche ohne Kompromisse professionell umgesetzt. So profitiert der Kunde an den Werktagen von den Vorteilen aller Produkte von Baldinger Fahrzeugbau: Das absenkbare Baldinger ANC-Chassis kann bis auf die kleinen Räder abgesenkt werden. In dieser Position beträgt die Ladehöhe noch 500 cm – ideal fürs tägliche Handling im Warentransport. Die Ware kann dank der ergonomischen Vorzüge des Niederrahmen-Chassis bequem über die Rampe in den Transportwagen verladen werden. Die Stirnwand und die rechte Seite des Kastens sind mit einer GFK-Platte ausgestattet und mit Zurrschienen versehen. Hier können die Rollwagen einfach und schnell gesichert werden. Die rechte Seite des Aufbaus wurde mit einer Rollblache versehen. Über diese Seite können lange Transportgüter mit einem Stapler eingeladen werden. Die gespannte Blache eignet sich zudem bestens als Werbefläche. Die beiden Aluseitenlatten können auf 4 Positionen gesetzt werden und sind ebenfalls mit Zurrschienen versehen.

 

Effizienz und Markenkompatibilität garantiert

 

Auch sonst hat Baldinger Fahrzeugbau grössten Wert auf die Effizienz gelegt: Um die Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs und den Dieselverbrauch maximal zu optimieren, wurde ein Spoiler auf das Fahrzeugdach montiert. Der von Baldinger Fahrzeugbau nach den Wünschen des Kunden konzipierte und gebaute Kasten hat eine Länge von 4’500 mm und ein Ladevolumen von 20.8 m3. «Mit einem Baldinger Aufbau kann der Kunde seine Kastengrösse jederzeit genau auf seine Bedürfnisse abstimmen», versichert Rolf Käser. Die ausgewiesene Nutzlast bei diesem Fahrzeug liegt bei 1’000 kg. Sie kann jedoch bis zu 1'500 kg erhöht werden, wobei eine zusätzliche Anhängerlast von 3’500 kg zugelassen ist. Das für die Marken Fiat, Citroën, Peugeot, Renault, Opel, Nissan, VW, Daimler und Ford zugelassene Produkt von Baldinger Fahrzeugbau ist mit dem bewährten ANC- oder dem Ultra Light-Chassis (mit oder ohne Schiebeverdeck) erhältlich.

 

Baldinger Fahrzeugbau - Kundennutzen 

  • ANC Absenkchassis mit einer Ladekante von lediglich 500 cm
  • Ein Fahrzeug für Freizeit und Beruf
  • Fantastische 1’000 kg Nutzlast
  • Tiefe Ladekante, ideale Be- und Entlademöglichkeit
  • Schiebeblache für Laden von der Seite
  • Schnelles Laden von Langgütern
  • Unerreichte Nutzlast im 3.5 Tonnensegment
  • Kat. B – keine Einschränkungen und keine LSVA
  • - Mögliche Anhängelast von 3'500 kg

 

Urdorf, 9. Juni 2020