Baldinger Fahrzeugbau erwartet Sie vom 10. bis 13. November an der transport-CH


Vom 10. bis 13. November 2021 findet in Bern der Schweizer Nutzfahrzeugsalon transport-CH statt. Baldinger Fahrzeugbau ist mit seinem umfangreichen Produkte-Angebot präsent (Halle 3.2/C014). Gerne erwarten wir Sie zu einem persönlichen Gespräch.

 

Dank innovativer Produkte, individueller und flexibler Kundenorientierung und von A bis Z garantierter Schweizer Qualität ist Baldinger Fahrzeugbau unbestrittener Nutzlastkönig im Bereich Lieferwagen und Transporter (bis 3,5 t). Das Traditionsunternehmen konstruiert und baut individuelle Fahrzeug-Kompositionen (inkl. Anhänger) – für alle Branchen und alle gängigsten Fahrzeug-Marken.

 

Lassen Sie sich von den hochwertigen Produkten in Leichtbauweise mit Aluminium-Niederrahmen-Chassis (ANC sowie neu das Ultra Light-Chassis) an der transport-CH in Bern überzeugen! Die Leitmesse der Schweizer Nutzfahrzeugbranche findet vom 10. bis 13. November 2021 auf dem Messegelände der Bernexpo statt. Vereinbaren Sie einen Termin (kontakt@baldinger-ag.ch) mit uns. Besuchen Sie uns an unserem Stand (Halle 3.2/C014) und lassen Sie sich vom Produkte-Angebot überzeugen: Mehr Nutzlast, Transportvolumen, Fahrzeugkomfort und Effizienz geht nicht!

 

Neben den eigenen Produkten wird Baldinger Fahrzeugbau in Bern als offizielle Vertretung auch mit den hochwertigen Produkten von Winter Kühlfahrzeuge präsent sein. Sie stehen für beste und hochstehende Ausarbeitung und bieten ein breites Angebot von Branchenspezifischen Lösungen. Ob Frischdienst-, Tiefkühl- oder Pharma-Logistik: «Winter Kühlfahrzeuge by Baldinger» bieten die beste Lösung mit allen gewünschten Zertifizierungen.

 

Fürs Autogewerbe (Auto-Transporter, Pannen- und Abschleppdienste) tritt Baldinger Fahrzeugbau an der transport-CH überdies auch als Partner des italienischen Top-Anbieters CO.ME.AR auf.

 

Baldinger Fahrzeugbau ist am 11. Nutzfahrzeugsalon transport-CH, vom 10. bis 13. November 2021 in der Bernexpo, Halle 3.2/C014 – www.transport-ch.com


Urdorf, 21. Oktober 2021